Home

Info & News

CV

Commerical Video

Fotografie





„Ich bin dein Sohn David,” sag ich zu meiner Mutter, die mich erstaunt anblickt.
„Ich hab einen Sohn?” „Ja, natürlich! Ich bin’s, David. Erkennst du mich nicht?”
„Ich soll dich geboren haben? Du bist doch viel zu groß.“ Sie lacht ungläubig.
„Klar, hast du mich geboren.“ Doch sie bleibt skeptisch: „Und wie alt bist du?“
„32.“ Sie mustert mich. „So schöne Haare hast du und Augen. Gleich zwei davon.“
Ich weiß nicht recht, was sagen: „Weißt du denn, wie alt du bist, Gretel?“
„Naja, auch so wie du, denk ich.“ „Nicht ganz. Du bist 1937 geboren, also schon fast 73 Jahre alt.“ „Wirklich? Aber das könnte ja auch noch schlimmer sein.“ Jetzt lache auch ich. Obwohl mir eigentlich zum Weinen zumute ist.

Auszug aus dem Exposé




VARIETY

As with his first pic, Sieveking serves as narrator, and his spritely,
empathetic commentary keeps the mood from becoming maudlin or overwhelmingly depressing.
He not only provides a beautiful tribute to his mother, but manages to movingly
convey how her illness forces the family to deal with their own
conflicts in a constructive way, and brings them closer together.
Family photos and homemovies supplement lenser Adrian Stahli's beautifully composed images.

By ALISSA SIMON

---

"Vergiss mein Nicht war der meistgesehene Dokumentarfilm welcher 2013 in`s Deutsche Kino kam!"

Bester Film bei der "Semaine de la critique" / Festival del Film Locarno 2012